22 | 04 | 2018
Full-size

Mit Vakuum-Technik automatisieren

Auf der diesjährigen AUTOMATICA (22.–25.05.2012, München) präsentiert der Vakuumtechnik-Spezialist J. Schmalz GmbH seine innovativen Vakuum-Komponenten und -Greifsysteme. In Halle A2 stellt das Unternehmen auf Stand 302 unter anderem den Spezialgreifer SBG (Schmalz Batteriegreifer) für die automatisierte Batteriezellen-Fertigung vor.

Schmalz präsentiert auf der AUTOMATICA unter anderem Greifer für die Fertigung von Batterien, Composites und Solarzellen
Auf der diesjährigen AUTOMATICA (22.–25.05.2012, München) präsentiert der Vakuumtechnik-Spezialist J. Schmalz GmbH seine innovativen Vakuum-Komponenten und -Greifsysteme. In Halle A2 stellt das Unternehmen auf Stand 302 unter anderem den Spezialgreifer SBG (Schmalz Batteriegreifer) für die automatisierte Batteriezellen-Fertigung vor. Damit kann der Anwender Elektroden positionsgenau und beschädigungsfrei handhaben. Der SBG ermöglicht eine Durchsatzmenge von über 60 Zyklen/ Minute sowie in Verbindung mit einem innovativen Doppellagensensor eine sehr hohe Prozesssicherheit.

Schmalz zeigt auch ein spezielles Greiferprogramm für unterschiedliche Prozessschritte der automatisierten Faserverbund-Bauteilfertigung. Darunter den Spezialgreifer SCG (Schmalz Composite-Greifer) für die Handhabung und Vereinzelung von CF-Trockengelegen. Der hohe Volumenstrom und die grosse Kontaktfläche mit den exakt definiert nebeneinander liegenden Saugöffnungen verhindert zum einen, dass Beschädigungen am CFZuschnitt auftreten. Zum anderen ermöglichen sie einen schnellen Aufbau des Vakuums für dynamische Handhabungszyklen.

Für die Photovoltaikbranche stellt Schmalz den Wafergreifer (SWGm) vor, der prozesssicheres, schlupf- und beschädigungsfreies Handling mit Taktzeiten unter einer Sekunde ermöglicht. Die modulare Bauweise des SWGm lässt sich an verschiedene Wafer-Formate anpassen. Mit Zusatzmodulen sind Doppellagenkontrolle, Bruchkontrolle «on the fly» und Lagebestimmung möglich, wodurch sich die Prozesssicherheit weiter erhöht.

Automatisierte Fertigungsprozesse in der Automobilindustrie meistern die Sauggreifer der Baureihe SAXM. Sie verfügen über einen grossen Hub, der sich optimal an komplex konturierte Bleche anpasst. Die Saugergeometrie ermöglicht minimale Ansaugzeiten, hohe Eigenstabilität im angesaugten Zustand und Aufnahme extremer Halte- und Querkräfte, speziell auf geölten Oberflächen. Der Werkstoff Elastodur macht die Sauggreifer äusserst verschleissfest, selbst unter Einfluss von Ozon und aggressiven Ziehölen.

Für die Verpackungsindustrie zeigt Schmalz den neuen Systembaukasten für Vakuum-Endeffektoren (VEE), mit dem in kürzester Zeit individuelle Greifer für den Einsatz in Case- Packern, Top-Loadern, Karton- oder Trayaufrichtern konfiguriert werden können.

Zusätzlich zu automatisierten Materialflussprodukten zeigt Schmalz manuelle Handhabungslösungen. Der Vakuum-Schlauchheber JumboFlex eignet sich für ergonomisches Umsetzen leichterer Güter bis zu einem Gewicht von 35 kg. Er lässt sich mit nur einer Hand ergonomisch und einfach bedienen. Der Anwender hat die Wahl zwischen mehreren Greifern, die idealerweise mit dem integrierten Schnellwechseladapter sekundenschnell und werkzeuglos ausgetauscht werden können.

Schmalz GmbH
Eigentalstrasse 1
8309 Nürensdorf
Tel. 044 888 75 25
Fax 044 888 75 29
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.ch.schmalz.com